Vita

Fasziniert von dem, was den Menschen zum Individuum macht, habe ich – rückblickend – sehr früh mit der Beobachtung meiner Selbst und der Menschen in meiner Umgebung begonnen.

Irgendwann realisierte ich, dass die vielfältigen Erfahrungen, die ich bei dieser Analyse machte, mir ein sehr, in sensibler Hinsicht, spezielles Leben bescherten.

Zum Ende der Schulzeit stellte sich dann die Frage – was tun mit den Eigenschaften hohe Sensibilität, gutes Einschätzungsvermögen, großer Wissensdurst, große Lösungsorientiertheit?

Der Weg der Entfaltung brachte mich zunächst zum Pädagogikstudium an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Doch der Wunsch, den Menschen erst einmal auf rein physischer Ebene zu begreifen, ließ mich die Ausbildung zur Physiotherapeutin an der Universität Heidelberg/Schlierbach mit dem Abschluss des Examens machen. Hier habe ich alle relevanten medizinischen Fachdisziplinen durchlaufen. Es folgten diverse Fortbildungen.

Nachdem mir diese Arbeit unvollständig erschien, entschied ich mich zum fünfjährigen Studium der Osteopathie an der SKOM Hamburg. Diese ermöglichte mir einen sehr viel tieferen und breiteren Zugang zur Arbeit auf körperlicher wie energetischer Ebene.

Vor einigen Jahren wurde ich auf die integrative Arbeit von Matthew Appelton aufmerksam und habe mich von ihm im Erkennen früher (pränataler) Erfahrungen, Begleitung sowie Überwindung Selbiger ausbilden lassen.

Seither konnte ich als Mensch, Heilpraktikerin und Mutter von Zwillingen umfangreiche Erfahrungen sammeln, die mich nicht selten gerührt aber stets zu neuen Denk- und Handlungsweisen ge-führt haben. Die tägliche Neuausrichtung in einem selbstbestimmten Leben beschert mir beständiges Wachstum und magische Momente. Denn:

`Magie ist nur eine Wissenschaft, die wir noch nicht verstehen.´(Arthur C. Clarke)